Sicherheitslager

Bei anfallendem Mehrverbrauch, erhöhter Nachfrage sowie Lieferverzögerungen und Transportschwierigkeiten erfüllt der Sicherungsbestand seine Funktion.
 
Das Sicherheitslager erfüllt weiterhin eine Ausgleichsfunktion, wenn die Beschaffung von elektronischen Bauelementen zeitlich und mengenmäßig mit dem Verbrauch in der Produktion nicht parallel verläuft. Umgekehrt entfällt bei der Beschaffung nach dem Just-in-Time-Verfahren die Überbrückungsaufgabe der Lagerhaltung.
 

First Components bietet einen Sicherheitsbestand von 1 bis 3 Monaten des geplanten Jahresbedarfs bei Rahmenaufträgen zu Festpreisen.

News